Slide background

Tischlerei Bartholl – Möbel nach Maß

Die Möbel- und Bautischlerei Bartholl aus Bad Segeberg bietet Ihnen im gesamten Raum von Hamburg bis Neumünster Möbel nach Maßanfertigung, Bauelemente, Einbruchschutz (Einbruchsicherung) und einen Reparaturservice. Mit jahrzehntelanger Tradition und Erfahrung verwirklichen wir auch Ihr Projekt.

Unser Handwerk umfasst…

Wohnzimmer mit Kamin

Wohnmöbel nach Maß

Ob Schlafzimmer, Wohnzimmer, Küche oder Bad – Lassen Sie sich von unseren fachkundigen Mitarbeitern beraten, gemeinsam finden wir die ideale Lösung!

Konferenzraum Konferenztisch mit Buchenfurnier

Arbeitsmöbel nach Maß

Von Großraumbüro über Arztpraxis und Optiker bis hin zur Kirche – Überzeugen Sie sich selbst von unserer professionellen Arbeit!

Fenster dänische Art

Fenster und Türen

Wir haben ein großes Portfolio an Fenstern und Haustüren – Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gerne!

Einbrecher am Fenster

Einbruchschutz

Schützen Sie sich vor ungebetenen Gästen mit unserem Einbruchschutz! Ob Türsicherung oder Fenstersicherung – Wir sind Ihr professioneller Ansprechpartner!

Treppe mit Nachrüstgeländer

Innenausbau

Lassen Sie sich von uns Ihre Wunscheinrichtung und -ausstattung gemäß Ihrer Vorstellung und in einem geeigneten wie ansprechenden Material anfertigen.

Terrasse mit Logia Kombination

Garten und Außenbereich

Gestalten Sie mit uns Ihren Garten. Wir fertigen für Sie individuelle Möbelstücke nach Maß sowie Terrassen und Gartenhäuser!

Tischlerei Bartholl Reparaturen

Reparaturservice

Sie benötigen ein fachkundiges Team für eine Reparatur? Wir bieten Ihnen einen professionellen Service für Holz-, Kunststoff- oder Aluminiumfenster und -türen.

Tischlerei Bartholl Service

TIB Service

Bei uns wird Service groß geschrieben. Wir unterstützen Sie in jeder Phase eines Projekts. Sprechen Sie uns gerne an!

Aktuelles

Alle News finden Sie hier

AB GST SE

TIB setzt auch Nachhaltigkeit

AB GST SE

Bad Segeberg –  Die Tischlerei Bartholl (TIB) ist PEFC und auch FSC® -zertifizierter Betrieb (Forest Stewardship Council®) und steht für das Einhalten nachhaltiger Forstwirtschaft.

Betriebe mit dem Zertifikat wollen eine irreversible Zerstörung der Waldflächen weltweit vermeiden und  international gültige Standards für ökonomische, ökologische und sozial nachhaltige Waldwirtschaft weltweit etablieren.

Alle Unternehmen, die FSC® zertifiziert sind, verpflichten sich nach den FSC® Standards zu handeln. Dadurch können alle Arbeitsschritte vom Waldabbau und Holzschlag über die Verarbeitung und Transport bis zum Verkauf nachverfolgt und überwacht werden. Nur bei lückenloser Nachweiskette vom Wald über Sägewerk, Handel, Industrie und Verarbeitung darf das Produkt als FSC® zertifiziertes Produkt verkauft werden. Dieses wird zum Beispiel bei TIB zurzeit von der GFA Zertifizierungsstelle in Hamburg überwacht.

Seniorchef Stephan Bartholl  und seine Tochter, Geschäftsführerin Fenja  Hesselschwerdt hatten gemeinsam mit Dipl.-Ing. Manfred Tschöpe und  Thomas Schley vom Meisterteam  die CDU Politiker  Gero Storjohann und Dr. Axel Bernstein zum Gespräch in  den Holz-Repräsentationsraum TIBarium an der Jasminstraße   eingeladen. Diskutiert wurde die geplante Sicherstellung der Beschaffung von Holz aus zertifizierten Betrieben bei öffentlichen Aufträgen durch Ämter und Behörden.

Das Bundesumweltministerium hat zunächst den Erlass ausgesetzt in dem festgelegt werden soll, dass zur lückenlosen Sicherstellung der Durchgängigkeit der Kette auch der endverarbeitende Betrieb zertifiziert sein soll. Es hatte gegen diesen weitergehenden Anwendungserlass Kritik und Einsprüche von Vereinigungen und Verbänden aus dem Baugewerbe gegeben. Diese sehen im Gegensatz zu den im „meisterteam“  organisierten und dem Umweltschutz und Nachhaltigkeit verpflichteten  Betrieben die geplante Verordnung als bürokratisch und besonders für kleinere Betriebe  finanziell zu aufwendig an. Zuletzt hatte sich auch der CDU-Bundestagsabgeordnete Ingbert Liebing gegen die weitergehende  Verordnung ausgesprochen.

Gero Storjohann sagte zu, das Problem mit seinem Bundestagskollegen Liebing zu diskutieren.  Es wird eine einvernehmliche Lösung angestrebt, an der auch das Bundeswirtschaftsministerium mitwirken soll.

(Foto und Pressemitteilung CDU-Wahlkreisbüro, Herr Voss)

Kontakt

Wir sind Partner der Initiative K-Einbruch:

Siegel Keinbruch

TIB ist aufgenommener Handwerksbetrieb im aktuellen Errichternachweis „mechanische Sicherungseinrichtungen“ des Landeskriminalamtes Schleswig-Holstein.

Weitere Informationen finden Sie auf der Seite der Initiative www.k-einbruch.de oder auf unserer Seite zum Thema Mechanischen Einbruchschutz.